Freitag, 20. Oktober 2017

Klarsichtboxen Winterfreuden

Heute zeige ich euch eine weitere Art, wie man die Klarsichtboxen verzieren kann. 

Einfach eine Banderole des schönen Designerpapiers "Winterfreuden" mit Band umwickeln und ein Stickmusterkreis mit golden embossten Gruß aufkleben. An das Band kam noch ein Tannenzweig und die Mini-Christbaumkugel. 

Ich finde die künstlichen Tannenzweige ja echt toll, denn ein echter würde vermutlich bis Weihnachten nicht mehr schön aussehen. Wie ihr vielleicht im Hintergrund an meiner Weihnachtsdeko sehen könnt, kann man die Zweige auch mit Strukturpaste ein bisschen "winterlicher" machen. 


Startet gut ins Wochenende.

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Sei frech, wild und wunderbar....

Mit dem tollen Spruch aus dem Set "Traumkreise" von Creative-Depot habe ich ein passendes Duschgel verpackt, das es ebenfalls mit zwei solcher witzigen Sprüchen gibt.


Mutig habe ich mich an herbstliche Farben gewagt und das Designerpapier "Aquarell Hintergrund Herbsttöne" mit Farbkarton in Aubergine kombiniert.


Verschlossen werden die Verpackungen mit Garn in Goldbraun, an dem noch der bestempelte Herz-Anhänger befestigt wurde. Der Rest des Designerpapier reichte gerade noch, um die Anhänger auszustanzen.



Wer interessiert ist, für den habe ich hier noch die Anleitung der Box. Die ursprüngliche Idee stammt von Annika Flebbe. Ich habe die Maße nur vergrößert und verlängert, damit der Inhalt hineinpasst.

Es wir benötigt:
2 Streifen Designerpapier 26,2 cm x 7 cm - der Boden wird bei 3,5 cm gefalzt
   der schmale Rest Desigernpapier von 14 cm x 4,3 cm reicht für den Herzanhänger
2 Streifen Farbkarton 29,7 cm x 9 cm - falzen links und rechts bei 1 und 8 cm - den Boden bei 7 cm
an allen 4 Streifen muss ca. 4 cm von der Kante ein Dreieck gefalzt werden, das später den Verschluss ergibt.

Man kann zuerst die 4 Streifen aneinanderkleben und dann den Boden oder zuerst den Boden und dann die Laschen. Probiert aus, was Euch am liebsten ist.


Mit einer Lochzange die Löcher vorstanzen, wie auf den Bild zu sehen ist und das Garn/Band so einfädeln, dass es immer außen über die lange Seite verläuft.


 

Sonnige Grüße
Eure Claudia




Mittwoch, 18. Oktober 2017

Gänseblümchen Double-Z-Fold-Card zum Abschied

Kleine Weihnachtspause!
Eine liebe Kollegin wurde mit dieser Karte in den Ruhestand verabschiedet. 

Das Designerpapier "Gänseblümchen" passte zum Anlass und da ich gerade einen Lauf hatte, wurden gleich noch weitere Designs zu Geburtstagskarten verarbeitet.


Innen und außen auf der Karte ist ein Gruß zum Abschied in Meeresgrün gestempelt. Er stammt aus dem Set "Zum neuen Abschnitt".


Eine Videoanleitung habe ich Euch HIER verlinkt. Ich habe die Maße allerdings etwas abgeändert.

Kurzanleitung für die papiersparende Variante:
Für die Karte benötigt man
1 x DIN A4 Papier in Flüsterweiss
1 x Designerpapier 13,6 cm x 13,6 cm und ggf. ein Quadrat in der Größe 6,6 cm x 6,6 cm, das aber auch aus der Mitte des größeren Stücks ausgeschnitten werden kann.
(ggf. farbigen Karton um das DP zu unterlegen)

Das Din A4 Papier auf das Maß 28 cm x 14 cm geschnitten und an der langen Seite bei 7 cm und 14 cm gefalzt
das Reststück, das hierbei übrig bleibt, schneidet man auf die Maße 21 cm x 7 cm und falzt ebenfalls bei 7 cm und 14 cm.

Aus dem Designerpapier kann man, wenn man sehr präzise arbeitet, mit den Framelits "Lagenweise Quadrate" das Quadrat, welches ein wenig kleiner als 7 cm ist, mittig herausschneiden und hat dann auch gleichzeitig die Klebefläche für die Faltung.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Dienstag, 17. Oktober 2017

Sternenkranz

Wie auch Sylwia und einige andere aus dem Kreativ-Durcheinander-Team wurde ich von Christine mit der Go Press and foil Maschine angesteckt, mit der man  mittels Erhitzung die Motive der Stanzformen mit der dazugehörigen Folie auf Papier prägen kann. 

Meine ersten Versuche zeige ich Euch heute. 
Der Sternenkranz hat mich ja schon zu Beginn fasziniert und mit der Go Press and Foil Maschine geprägt kommt er auch wunderschön zur Geltung. Ob in Silber oder in Gold, mit gefallen beiden Versionen. 

Ein paar Glitzersterne habe ich noch gestanzt und mit einem Spruch aus dem brandneuen Set "Geschwungene Grüße" von Creative-Depot ergänzt. 



 Seid ihr gespannt auf weitere Versuche? In den nächsten Tagen werde ich noch einiges zeigen.
Wünsche Euch allen einen sonnigen Tag.

Montag, 16. Oktober 2017

herbstliche Matchbox

Diese herbstliche Matchbox war ein Projekt des letzen Stempelabends. 

Die süßen Igel hat man ja schon auf einigen Blogs bewundern können. Die Idee dazu hatte Nelli

Wir haben also sehr viel mit dem Stempelset "Herbstanfang" gestempelt, bis die Box fertig war. 
Als erstes wurde der Spruch gestempelt. Um aus der Sonnenblume einen Igel zu kreieren, klebt man den Spruch im unteren Teil der Box mit einem Post-it ab. Den inneren Kreis und die große Blüte haben wir in Savanne gestempelt. Die kleine Blüte in Wildleder. Das Gesicht ist aus dem Set "Foxy Friends", wer das nicht hat, kann aber auch einfach mit einem Stift Augen und Nase aufmalen. 

Für die Blätter verwendeten wir Olivgrün. Zunächst gestempelt und dann mit einem aus Farbkarton gestanzten Blatt überklebt. 

Die kleinen Eicheln sollten auch noch gestempelt und von Hand ausgeschnitten werden, was für das eine oder andere Stöhnen sorgte. 

Der Hintergrund ist ebenfalls in Savanne gestempelt, allerdings nur mit dem 2 und 3 Stempelabdruck. D. h. wir haben den Stempel zuerst auf einem Schmierpapier abgestempelt, bevor er auf die Box kam.


Die Maße der Box habe ich HIER schon einmal aufgeschrieben. In die Box passt z. B. eine Ritter Sport Schokolade oder die Wanner Waffeln. Aber auch mit Rocher oder Küsschen kann man sie befüllen - ganz nach Vorliebe.


Das Wetter beschert uns ja derzeit einen traumhaften Herbst und somit passt diese Box heute sehr gut dazu.
Sonnige Grüße
schickt Euch
Claudia

Sonntag, 15. Oktober 2017

Klassische Weihnachten

Den süßen Engel findet ihr im Stempelset von Creative-Depot - es nennt sich "Klassische Weihnachten".

Den Engel habe ich in Schiefergrau gestempelt und mit einem Spruch aus dem Set "Weihnachts-Sternenkranz" in Marineblau überstempelt.

Dazu noch kleine Sterne in Kupfer, die beim Sternenkranz übrig blieben.

Auch hier wieder zwei verschiedene Versionen, ich glaube, die weiße gefällt mir etwas besser.


Genießt das sonnige Wochenende.

Samstag, 14. Oktober 2017

Kreativ Durcheinander - #046 - Booh!

Herzlich Willkommen zu einer neuen Challenge bei Kreativ-Durcheinander. Das Thema lautet "Booh!".

Da ich mit Halloween nicht viel anfangen kann, zeige ich Euch heute ein paar Gespenster-Laternen, die ich schon vor ein paar Jahren für meine beiden Jungs gemacht habe. 

Karton in weiß und Pergament, viel mehr braucht es nicht. Ein paar Augen und bunte Aufnäher, schon sind die Laternen fertig. 


Hier geht's zum Challengeblog, ich bin gespannt, was die Mädels wieder gezaubert haben. Vielleicht hast Du Lust, uns eine Kreation zum Thema Booh! zu zeigen. Es muss nicht zwangsläufig Halloween sein. 


Ein schönes Wochenende.

Freitag, 13. Oktober 2017

Plätzchen Mischmasch

In den kleinen Kerl, der hier am Lebkuchen knabbert, habe ich mich sofort verguckt. Das Set "Plätzchen Mischmasch" von Creative-Depot ist super, um selbst gebackene Plätzchen zu verpacken. Ob als Anhänger oder einer aufgehübschten Dose, ich kann ich mir beides gut vorstellen. 

Aber auch als Karte macht es sich toll. Da es für Weihnachtsplätzchen noch etwas früh ist, habe ich den Spruch auf ein Stickmuster-Quadrat gestempelt und zunächst einmal für Weihnachtskarten verwendet. Die  Kupfersterne sind Abfall der Karten mit dem Sternenkranz.



Ein Hinweis in eigener Sache: Gestern im Laufe des Tages hat der Klickzähler die 2 Mio. überschritten. Ich bin total geplättet. Ein ♥ GROSSES DANKESCHÖN ♥ für Eure treuen Besuche. Da werde ich mir auf jeden Fall ein schönes Candy ausdenken. Das kann aber noch ein wenig dauern....

Ich wünsche einen schönen Freitag.

Donnerstag, 12. Oktober 2017

ein ganzes Set....

Ist mit dem tollen Produktpaket "Festliche Fäustlinge" entstanden. 
Vier verschiedene Designs habe ich passend zur geschmückten Klarsicht-Box entworfen und farblich darauf abgestimmt. 

Himmelblau, Chilli, Pudderrosa und Gartengrün harmonieren wundervoll miteinander und ich finde die klassische Kombi sehr schön. 


Hier das selbe Layout nur andere Farben.


Mit der Schneeflocke aus dem Thinlitsset "Flockenreigen" wurden die Strickhandschuhe ergänzt. Juteschnur und ein Spruch aus dem Set "Winterwunder" vervollständigen die Karten.


Hier habe ich die süßen Mini-Handschuhe auf dem Stickmusterkreis arrangiert. Der Spruch stammt übrigens aus dem Set " Malerische Weihnachten" und ist mit silbernem Garn und Kreuzstich-Geschenkband unterlegt. 
Noch etwas Glitzer bekamen die Karten mit dem Wink of Stella Stift.


Die wundervollen Prägeelemente aus dem Thinlitsset "Fröhliche Fäustlinge" zieren hier die Karten. Dreimal untereinander durch die Bigshot gekurbelt erhält man diese schöne Herz-Prägung.
Stickmusterkreis und großer Handschuh mit lieben Wünschen sind mit einem in Falten gelegten Streifen des Designerpapiers "Weihnachtslieder" und goldenem Garn unterlegt. Auch Holzakzente und Straßschmuck kamen noch mit drauf.


Die letzte Version ist etwas farbenfroher in den klassischen Weihnachtsfarben gehalten. Rot und Grün geht doch immer zu Weihnachten. Dazu Leinenfaden, an denen die Mini-Handschuhe baumeln und Sprüche aus dem dazugehörigen Set "Festliche Fäustlinge".
Auch der Wink of Stella Stift sorgte hier wieder für etwas Blingbling.


Ich bin gespannt, wie Euch die Karten gefallen. Zuerst war das Set nämlich gar nicht auf meiner Haben-Wollen-Liste. Aber einmal damit angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören. Das liebe ich am kreativen Gestalten...


Mittwoch, 11. Oktober 2017

himmlische Weihnachten

Die neue Häuserrandstanze von Creative-Depot ist richtig schön. Damit sind gleich drei fast identische Karten entstanden. 

Ich konnte mich nur nicht entscheiden, ob die Fenster "leuchten" sollen oder nicht. So habe ich einfach bei einer Karte die Fenster mit Goldfolie unterlegt. Goldenes Band und der golden embosste Schriftzug aus dem Set "allerlei Weihnachtsgrüße II" gefällt mir sehr gut. Gerade wenn man die schnörkelige Schrift in den gerade Schriftzug hineinstempelt. 

Was gefällt Dir besser? Die Fenster mit Goldfolie unterlegt?


Oder lieber ganz schlicht ohne?


Schön, dass Du vorbei geschaut hat.


Dienstag, 10. Oktober 2017

Festliche Fäustlinge in der Klarsichtbox

Jetzt mussten endlich mal die schönem Azetatschachteln befüllt werden. Schließlich liegen sie schon seit Monaten hier und warten auf ihren Einsatz. 

Was ganz toll ist, man kann sie mit den Prägefoldern prägen. ich habe hier den "Schneekristall" verwendet. 

Dazu fand ich die Handschuhe sehr passend und deshalb sind zwei Kartensets mit dem Produktpaket "Festliche Fäustlinge" entstanden. 
Den Inhalt zeige ich ein anderes Mal, heute beginne ich mit der Verpackung. 


 Die Juteschnur und das künstliche Tannengrün wurden mit ein paar Glöckchen (aus meinem Bestand) bzw. den Mini-Christbaumkugeln verziert. Ihr findet die Accessoires im Winterkatalog auf Seite12/13. 

Die Handschuhe habe ich zum einen mit dem Metallic-Folienpapier in Champanger gestanzt und zum anderen in Chilli und Puderrosa gestempelt. Ich weiß, es sind zwei linke Handschuhe, aber das stört mich in diesem Fall nicht.  



In die Boxen werden ein paar Karten mit dem Set "Festliche Fäustlinge" verschenkt, die zeige ich Euch in den nächsten Tagen.

Ich bedanke mich für die vielen, lieben Kommentare zu meinen Sternboxen von gestern und verabschiede mich bis morgen.



Montag, 9. Oktober 2017

3D-Sternverpackung mit Anleitung

Weihnachtlich starte ich in die neue Woche.
Diese 3D-Sternverpackungen sind mit dem schicken Designerpapier "schwarze Sterne" von Creative-Depot gemacht. Perfekt, um ein paar Süßigkeiten zu verpacken. Der Durchmesser beträgt ca. 13,5 cm.

Dekoriert wurden sie ganz schlicht mit schwarzem Vintage-Häkelband von SU und dem Schriftzug "Weihnachten" von Creative-Depot, den ich nur mit ein paar Gluedots punktuell befestigt habe.


An einer Seite ist eine kleine Öffnung zum Befüllen der Sternverpackung.


Und hier kommt die Anleitung
Achtung: Bilderflut!

Benötigt werden 2 quadratische Stücke Designerpapier. 
Allerdings sollte es etwas stabiler sein. Ich hab die Maße 15,2 cm x 15,2 cm verwendet. 
Ein Kreisschneider oder ein Teller oder anderer runder Gegenstand.
Linal und Falzbein


Zuerst wird der Kreis aufgezeichnet und ausgeschnitten.



Anschließend wird die Mitte gekennzeichnet.



Eine Rundung falzt man zur Mitte und zieht sie mit dem Falzbein nach.


Dann legt man die nächste Rundung direkt an der Spitze der ersten an und faltet ebenfalls bis zur Mitte.

So auch die letzte Rundung, dann sollte es ein Dreieck geben.


Im zweiten Durchlauf werden alle Spitzen des Dreiecks zur Mitte hin gefaltet.


Wer mag, kann die Seiten links und rechts neben dem kleinen Dreick nun ebenfalls nochmals einschlagen und die Falz nachziehen. Das erleichtert es später den Stern zu falten.



Im nächsten Schritt werden die hier mit Bleistift eingezeichneten Linien am Rand mit einem Falzstift oder dem Falzbrett nachgezogen.


Immer von Spitze zu Spitze. Eine Rundung wird allerdings nicht gefalzt, das wird später die Öffnung sein.


In der Mitte werden die Klebelaschen noch eingeschnitten.


So sehen die beiden Teile nun aus....


und können zusammengeklebt werden.




Wenn der Kleber gut getrocknet ist, kann man den Stern auf"ploppen", indem man ihn mit dem Falzbein etwas öffnet und die Seiten zwischen den Sternspitzen nach innen drückt.





Die Öffnung wird wie bei einer Pillowbox verschlossen.


Jetzt kann man ganz nach Geschmack verzieren.


Viel Spaß beim Nachbasteln.