Freitag, 4. März 2016

Dankeschön

Osterglocke, Schiefergrau und Anthrazitgrau lautet gerade die Challenge beim Global Design Projekt.  So entstand ein kleines Dankeschön in diesen Farben. Da die Verpackung für einen Herrn bestimmt ist, schien mir die Rasierschaum-Technik perfekt zu passen. Schon lange wollte ich sie mal ausprobieren und nun war es endlich soweit. 

Wer sich nichts darunter vorstellen kann: Auf einen flachen Teller wird Rasierschaum gegeben, etwas glatt gestrichen. In den gewünschten Farben träufelt man Nachfülltinte auf den Schaum, vermischt es mit einem Zahnstocher leicht und drückt nun das vorgeschnittene Papier hinein. Kurz andrücken, vorsichtig hochheben und mit einer Scheckkarte oder ähnlichem den Schaum abziehen. Fertig ist ein individueller Hintergrund. 

Im Set "Von großer Bedeutung" sind 7 Danke-Stempel enthalten, einen davon habe ich hier verwendet und mit dem 2-1/2" Kreis ausgestanzt und mit Fähnchen unterlegt.

Band und Lackpünktchen in Currygelb geben dem Ganzen noch etwas Farbe.




Morgen, am Samstag, startet auch wieder eine neuen Challenge bei "Kreativ-Durcheinander" .
Ich würde mich freuen, wenn ihr wieder vorbeischaut.

Liebe Grüße
Eure Claudia

Kommentare :

  1. Wow - wunderschön! Ich mag die Rasierschaumtechnik auch so gerne. Es ist immer wieder spannend, was für ein Muster am Schluss dabei herauskommt! Deine Farbkombi ist mal wieder einmalig!
    Freue mich schon auf das neue Challenge-Thema! Bin gespannt!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Cool, das sieht ja super aus. Die Farbkombination gefällt mir besonders gut.
    Muss ich mich doch mal an die Technik wagen.

    LG und ein kreatives Wochenende.
    Babs

    AntwortenLöschen
  3. Ah ja, du hast ein wenig rumgematscht :) sieht sowas von klasse aus!
    LG
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  4. sieht SAUSTARK aus !!!
    auch wenn der Herr wohl eher mit der Technik nix anfangen kann *lol
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    das möchte ich auch schon soooo lange ausprobieren.....bin bisher nicht dazu gekommen. Aber wenn ich das bei dir so sehe, bekomme ich einfach große Lust :-)))
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja genial aus! Ich wollte die Technik schon lange mal ausprobieren, danke dass du mich wieder daran erinnert hast!
    Wie lange dauert es denn, bis das Papier trocken ist? Meinst du die Technik ist auch Workshop-tauglich?
    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Karte liebe Claudia!
    Viele Grüße, Eunice

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia

    Sieht klasse aus und die Farbkombi ist cool. Musste gerade schmunzeln, weil ich gestern Abend ebenfalls zum ersten Mal diese Technik ausprobiert habe und schwer begeistert bin. Ist wirklich sehr einfach und dennoch effektvoll.

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüsse

    Constanze

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Claudia,

    das mit der Rasierschaum-Technik muss ich auch mal unbedingt ausprobieren. Der Hintergrund sieht einfach so wundervoll aus :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle Karte! Die Technik und die Farbkombi zusammen mit diesemtollen Sketch sind einfach WOW!
    Dankke fürs Zeigen und ein schönes Wochenende,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  11. Richtig tolle Karte, Claudia! Werde meinem Mann jetzt auch wohl mal Rasierschaum klauen müssen und diese Technik ausprobieren... :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. I love this technique. How clever of your to combine it with our colour challenge. It makes for the perfect male card! Thanks for playing at Global Design Project with us this week.

    AntwortenLöschen
  13. What a great background and such a fun (but messy) technique. Thanks for joining us this week x

    AntwortenLöschen
  14. Wow, großartig! Ist dir echt super gelungen!

    AntwortenLöschen
  15. Eine tolle Karte Claudi. Herzliche Glückwünsche fürs Gewinn!

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag diese Rasierschaumtechnik gar nicht. Aber Deine Karte ist echt toll geworden! Glückwunsch zum Gewinn der Challenge nachträglich :-) Drücker, Karo

    AntwortenLöschen