Samstag, 11. Mai 2013

Zur Taufe

Für eine Taufe am vergangenen Sonntag habe ich dieses Kärtchen mit passender Box gewerkelt. Ich habe den Farbkarton in Cremeweiß als Grundlage verwendet. Dazu habe ich Zartblau und Flüsterweiß kombiniert. Das elegante Gitter und ein Fähnchen aus weißem Pergament habe ich mit einem geschliffenen Vintage-Desingerknopf verbunden. Ein bisschen Kordel und fertig war die Karte.

Die Schachtel habe ich mit dem Namen des Täuflings und einer Schleife aus flüsterweißem Taftband und ein paar Perlen versehen. In die Schachtel passte noch ein kleines Buch als Geschenk .

Verwendetes Stempelset: Perfekte Pärchen und Morning Post Alphabet . Die Buchstaben habe ich mit Versamark auf Zartblau gestempelt und dann ausgeschnitten, das wirkt so schön weich und leicht.

Aber seht selbst:






Ich darf noch jemanden begrüßen: Herzlich Willkommen, liebe Katrin. Ich freue mich, dass Du Dich als Leserin eingetragen hast und wünsche Dir viel Freude hier.

Liebe Grüße

Claudi

Kommentare :

  1. Einfach zauberhaft, elegant, wunderschön:)!
    Hab ein schönes Wochenende:),
    liebe Grüsse
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das schaut aber edel aus! Und durch die zarten Farben perfekt zum Anlass einer Taufe passend!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön sieht so edel aus
    Liebe Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen Claudi!

    Ein überaus wundervoll zartes Set. Die Farben sind hervorragend gewählt. Gefällt mir super.
    Einen schönen Tag wünsche ich.

    Herzliche Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen
  5. ganz ganz lieb... das paßt so schön zu einer Taufe!!! So edel!

    Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Claudi,

    ich finde es immer toll was für Blogs einem begegnet, ich finde dieses Set super und je mehr ich darüber nachdenke brauch ich die tolle Gitterstanze auch noch.
    Danke für deinen lieben Kommenta

    Kati von Scrapnbake

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Claudi,

    oh wie schön! Das elegante Gitter für eine Babykarte zu nehmen, kam mir noch gar nicht in den Sinn. Danke für deine Ideenvorlage.

    Liebe Grüße
    Ingeborg

    AntwortenLöschen