Mittwoch, 8. Juni 2016

Ockergelb...

gehörte bis jetzt nicht zu den Farben, die ich häufiger verwende. Doch ich habe eine ganz neue Seite an dieser Farbe entdeckt. Der schöne Goldton harmoniert total gut mit Jeansblau und Schiefergrau. 

In diesen Farben ist die Gutscheinverpackung für einen Mann gehalten. Das superschöne Herz und der Schriftzug sind neue Thinlits mit dem Namen "Grüße voller Sonnenschein". An Sonnenschein erinnert auch das gestreifte Papier aus dem Incolor Block in Ockergelb. 

Den gestempelte Gruß findet ihr im dazugehörigen Set "Grüße voller Sonnenschein" und er wurde mit der "Nachfolger-Handstanze'' des Wortfensters ausgestanzt, dem "klassischen Etikett". 


Schön, dass Du wieder vorbeigeschaut hast!

Liebe Grüße
Eure Claudia

Kommentare :

  1. Sehr, sehr schön liebe Claudia. Die Farben harmonisieren super, auch wenn Ocker sonst wirklich bei fast niemandem Begeisterungsstürme auslöst.
    Liebe Grüße sendet Dir
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia!
    Ja, das Stimmt eine ganz tolle Farbkombi... aber auch deine Kartengestaltung gefällt mir sehr gut!
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Farbkombination...
    Und ich sehe soviel neues auf Deinem Kärtchen....
    Hach, ich muss auch die neuen Schötze ausprobieren!
    Ganz liebe Grüße von Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Ocker ist so gar nicht meins... gewesen! Jetzt finde ich die Farbe schön! Mensch Claudi, was machst du mit mir! Tolle Karte!
    GLG
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  5. Claudia, das sieht auch wieder wunderschön aus
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Claudia,
    toll...richtig toll sieht deine Karte aus! Die Farbkombi finde ich absolut gelungen!
    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  7. Stimmt, passen super zusammen, die drei Farben!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudi,
    die Männerkarte gefällt mir sehr gut!
    Da wird sich der Beschenkte freuen-
    liebe Grüße, Olivi

    AntwortenLöschen
  9. Deine Karte sieht klasse aus. Manchmal muß man auf die passenden Farbkombis erst "drauf gestossen werden".
    LG Andrea

    AntwortenLöschen