Dienstag, 26. April 2016

Mini-Box in a bag für Ritter Sport mit Anleitung

Für meine Sammelbesteller gab es mal wieder kleine Goodies.

Von dem schönen Designerpergament hatte ich noch etliche Streifen mit 6,5 cm Höhe übrig, die zu schade zum Wegwerfen waren. Diese wurden dann kurzerhand zu einer sogenannten Box in a Bag verwendet. Die Farben habe ich der Sommeredition der Mini-Ritter-Sporttäfelchen angepasst.


Für den Boden benötigt man ein Reststück Farbkarton mit den Maßen 7 cm x 4 cm und falz ringsum bei 1 cm. Nachdem man das Papier zu einer Schachtel zusammengeklebt hat, wird mit doppelseitigem Klebeband das Designerpergament um die Schachtel geklebt. Am besten fängt man an der Seite nicht ganz mittig an.


Mit Kordel wird die Box in a Bag verschlossen und mit Schmetterlingen und einem Fähnchen verziert. Der Spruch stammt aus dem Set "Große Klasse".

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Liebe Grüße
Eure Claudia

Kommentare :

  1. Eine schöne, zarte Verpackung hast Du da für Deine Sammelbesteller gewerkelt. Ich mag diese Art von Verpackung auch so gerne. Sehr variabel in der Größe und schnell gemacht, mit dem DP nochmal so schön!
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Superschön liebe Claudia...
    Lieben Dank für's zeigen!
    Schönen Dienstag und liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! Werde ich bestimmt mal ausprobieren!
    Danke fürs Teilen!
    LG
    Renate

    AntwortenLöschen
  4. so schön und so einfach.
    LG, Marita

    AntwortenLöschen
  5. WUNDERSCHÖN!!! Erst gestern hatte ich das Designerpapier in der Hand und habe überlegt, was ich daraus machen könnte - jetzt weiß ich es! Danke für die Inspiration!
    Verfrorene Grüße aus Niederbayern,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Jaja, diese Reste immer, grins!
    Sehr hübsche Verpackung, liebe Claudia, da hast du mir auch direkt den richtigen Anschubser gegeben, den ich noch für eine andere Verpackungsidee brauchte !
    Vielen Dank fürs Zeigen!
    Liebe Grüßelies Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Eine gelungene Resteverwertung liebe Claudia
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  8. Luftig, duftig, zart :-)
    In dieser Variation ist es zauberhafte Verpackung - ich muss gleich mal zu kramen beginnen .... danke für die Inspiration.
    LG, Erna

    AntwortenLöschen
  9. ....so....notiert. Schon wieder was für die To Do Liste! Manno....wird immer länger DIESE LISTE!!!
    Sieht ganz toll aus liebe Claudia!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Claudia,

    eine wunderschöne Box!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Servus!
    Wunderschön sehen die aus! Danke für die Anleitung.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Echt super schön deine Verpackung. Steht jetzt auf meiner To Do-Liste.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  13. Ah, das ist ja die Idee, die Gabi uns zum Treffen mitbrachte, oder?
    Schaut schön aus!

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Prinzip der Box in a bag ist das selbe, nur in klein und ohne Henkel :-)

      Löschen
  14. Hallo Claudia,
    hübsche Resteverwertung! Toll, dass die Ritter Sport so hübsch zu unserem Papier passen ;)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Voll süß schauen sie aus!
    Die Schmetterlinge vermisse ich schon... hatte heute hier nur Schneeflocken!
    Liebe Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Claudia,

    so eine ähnliche Verpackung steht auch noch auf meiner To-Do Liste. Sie sieht super aus. So schön kann man Reste verwerten :)
    Klasse Idee von dir.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Claudia, das sieht wieder mal so schön aus!

    Liebe Grüße von mir.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Claudia,
    das ist eine sehr schöne Idee. Die kleinen böxchen sehen einerseits edel aus und andererseits schön farbenfroh. Echt toll kombiniert...
    Hab noch eine schöne Woche
    Liebe grüße Alex L.

    AntwortenLöschen
  19. Oh die sind ja mega schön....die werde ich auf jeden Fall mal nachbasteln....

    Danke für die Anleitung.

    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  20. Super coole Idee für die Resteverwertung! Danke fürs Zeigen und Erinnern, dass ich auch Transparentpapierreste in der Schublade habe ;-) GLG, Karo

    AntwortenLöschen